Wie funktioniert ein Roulette-Tisch?

Da das Roulette zwei grundlegende Strukturen hat, europäische und amerikanische, haben sie einige Kontraste zwischen ihnen. Einer dieser Kontraste ist das Rouletterad und ein anderer ist das Tischdesign. Der Hauptkontrast zwischen Roulette-Rädern ist in der Gruppierung und Anzahl der Zahlen auf ihnen, mit der Begründung, dass während europäische Roulette eine Null hat, hat American zwei und die Zahlen darauf sind in Sätzen angeordnet.

Der Standard des Roulette-Tisches ist für verschiedene Typen gleich, hat jedoch ein alternatives Format. Der Tisch selbst ist mit einem grünen Format gesichert, das auf Boxen für Wetten verteilt ist. Gegen Ende oder inmitten des Tisches steht ein Rouletterad. Das Roulette-Rad hat eine ununterscheidbare Anzahl von dem Design nach der Art des Roulettes. Entsprechend haben sie ähnliche Farbtöne. Null Zahlen und Bogen für sie auf dem Tisch sind grün. Und dazu die roten und dunklen Zahlen. Dunkle Zahlen enthalten 2, 4, 6, 8, 10, 11, 13, 15, 17, 20, 22, 24, 26, 28, 29, 31, 33 und 35. Rote Zahlen umfassen die 1, 3, 5, 7, 9, 12, 14, 16, 18, 19, 21, 23, 25, 27, 30, 32, 34 und 36.

Nach den Arten von Wetten Roulette hat das Format aus zwei Abschnitten. Der Teil mit Zahlenboxen ist für Inside-Einsätze und der Teil für angebliche Outside-Einsätze gemacht. Da bei Inside Wetten alles klar ist, wie wäre es mit Außenstimmen? Sie enthalten solche Einsätze wie Spalte (12 Zahlen), Dutzend (12 Zahlen), Niedrig (18 Zahlen), Hoch (18 Zahlen), Rot (18 Zahlen), Schwarz (18 Zahlen), Gerade (18 Zahlen) und ungerade (18 Nummern). Für Column Bet sollte man den Chip unter die letzte Nummer der Linie legen, die man einsetzt. Es bedeutet, dass Sie mit 1 beginnen und mit 34 abschließen. Für “Dutzendwette” dürfen Sie einen Chip auf den mit “first 12”, “second 12” oder “third 12” markierten Container legen und die Zahlen von 1 bis 12 setzen 13 bis 24 und von 25 bis 36 entsprechend. Rote und schwarze Wetten bedeuten, dass Sie bei jedem Gewinn setzen, wenn eine rote oder eine dunkle Zahl auftritt. In der Tat haben gerade und ungerade Wetten eine ähnliche Regel. Low Bet enthält Zahlen von 1 bis 18 und High Bet – von 19 bis 36.

Es könnte auch einen ungewöhnlichen Ort für angebliche Französisch Einsätze geben, die aus der Hauptvariante des Roulette stammen, als Französisch angesehen. Diese Einsätze können zusätzlich gemeldet werden oder Call-Wetten, aber in Wirklichkeit ist es häufiger eine Ausnahme als ein Lauf für den Fall, dass Sie solche Design in einem Club treffen. Zwar wird es weder im Online-Clubhaus noch im Landhaus mehr genutzt.

Im Online-Roulette sehen Sie ebenfalls eine kleine Variante des Roulette-Tisches mit der geringeren Anzahl an Zahlen und dadurch das kleinere Format auf den 12 Zahlen..